Flieger
Motorradseite Motorradseite
Motorradseite
Amateurfunk
Home Home
Home

2009 Ausflug in die Rhön

Anfang Juni  rief mich mein Motorradfreund Roman an und machte mir den Vorschlag mit Ihm in die Rhön zu fahren. Roman wollte wieder einmal seinen Freund aus Bunderwehr Zeiten besuchen und  aus dem ganzen eine Motorradtour machen. Ich war sofort einverstanden, hatte ich doch als Segelflieger sofort den Besuch der Wasserkuppe vor meinen geistigen Auge. So machten wir  uns am 3. Juni schon ziemlich früh auf um die doch nicht ganz kurze Tagestour in die Rhön anzugehen.
Roman hatte es so eingerichtet das wir  am Spätvormittag bei seinen Freund eintrafen, er  hatte sich nicht angemeldet und die Überraschung ist ihn voll gelungen. Nach dem großen Hallo wurden wir mit einer kräftigen Brotzeit versorgt und  nach dem Austausch von gemeinsamen Erinnerungen an die gemeinsame Militärzeit in jungen Jahren  machten wir uns zur Weiterfahrt auf den Weg.
Romans Enkelin war zu diesem Zeitpunkt mit einer Sulzbacher Jugendgruppe in Gersfeld/Rhön in eine Jugendherberge bei einem kurzen Urlaub, auch seine Enkelin wollte Roman mit seinen Besuch überraschen.  Die Fahrt selber war nicht so angenehm wie ich es sonst gewohnt bin, es war  den ganzen Tag über eisig kalt und so windig das  es bei der Fahrerei doch manches Mal recht unruhig wurde!
 Unten zeige ich noch einige Bilder vom Museumsbesuch und auch von der Klosteranlage Kreuzberg!
Hier noch eine kleine Anekdote die mir recht viel Spaß bereitet hat! Wie ich oben schon erwähnt habe war zu dieser Zeit Romans Enkelin in einer Jugendherberge in Gerstfeld, nach unsern Besuch auf der Wasserkuppe fuhren wir in die Jugendherberge um die Enkelin zu überraschen, aber daraus wurde nichts die Jugendlichen waren auf einen Tagesfußmarsch, wohin? zur „Wasserkuppe“ unterwegs. Wieder zuhause erzählte die Enkelin, Opa wir waren auf der Wasserkuppe und einige ihrer Freunde sahen am Parkplatz zwei Motorräder mir „AS“- Nummernschilder, die Enkelin ging auch neugierig   nach vorne und  sagte überrascht „ Oh Mann das ist ja das Motorrad von meinen Opa „wir hatten uns als knapp verpasst!"

Durch seine Tätigkeit als Kirchenpfleger am Annaberg in Sulzbach ist mein Motorradfreund Roman  sehr an anderen Kirchen und Klöstern interessiert, so besuchten wir zunächst die Klosterkirche Kreuzberg  in der Nähe von Wildflecken. Die Anlage ist recht imposant und auch an einen einfachen Wochentag wie diesen Mittwoch von recht vielen Touristen besucht.

Nach dem Besuch der  Klosterkirche kam ich zum Zuge,  das nächste Ziel war die Wasserkuppe. Ich war schon recht neugierig, vor allem auf das dortige Segelflugmuseum, 1990 war ich hier mit meinen Luftsportverein  zu Besuch und nun wollte ich sehen was sich hier wohl alles geändert hat, um es vorweg zu nehmen ich wurde nicht enttäuscht das Museum hat sich enorm vergrößert und  ich könnte hier Stunden wenn nicht sogar Tage verbringen aber es ist halt doch ziemlich weit weg um öfters einmal einen Besuch abzustatten.


Besuch der Klosterkirche Kreuzberg in der Rhön bei Wildflecken!

Hier habe ich noch einige Bilder vom Segeflugmuseum auf der Wasserkuppe!



Rhönfahrt